Knie – größtes Gelenk im Körper – komplex und unübertroffen in Funktionalität

Knie SchmerzenDas Knie, ein Wunderwerk des menschlichen Körpers. Es ist das größte Gelenk, hat die stärksten Bänder und eine hoch komplizierte Mechanik.

Es ist auch das Gelenk, dass die höchste Verletzungsrate aufweist. Nicht nur bei Menschen, die Hochleistungssport betreiben.

Was sind die häufigsten Verletzungen und Erkrankungen, welche Behandlung und Therapien gibt es?

Zur Diagnose, Behandlung und Therapieempfehlung vereinbaren Sie einen Termin unter 02622/24530 Dr. Wanke & Dr. Heuberger, Fachärzte für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Wiener Neustadt.

Inhalt Knie Behandlungen und Therapie

  • Welche Schäden sind am Kniegelenk am häufigsten

    • Meniskus

    • Kreuzbandriss

    • Kniearthrose

  • Knieprothesen – Technik

  • Zusammenfassung Knie - Behandlung

Welche Schäden am Kniegelenk sind am häufigsten?

Knie RöntgenBedingt durch die hohe Komplexität dieses Gelenks und den Anforderungen, die an Kraft und Beweglichkeit gestellt werden, sind eine Vielzahl von Erkrankungen und Verletzungen möglich. In meiner Praxis werde ich am häufigsten mit diesen Beschwerdebildern konfrontiert:

Meniskusverletzung - Schäden am Meniskus - Behandlung

Als Meniskus wird ein Paar von Knorpelscheiben bezeichnet, das sich in jedem Knie befindet. In den meisten Fällen werden Probleme mit dem Meniskus durch Unfälle oder Abnutzung verursacht. Da die Menisken (innen und außen) wie Stoßdämpfer wirken, geben sie Stabilität und verteilen den Druck.

Bei einer ruckartigen Bewegung kann der Innenmeniskus leichter Schaden nehmen, als sein außenliegendes Pendant. Der Grund liegt darin, dass der mit dem Seitenband fest verwachsen ist und kaum die Möglichkeit hat, nachzugeben. Meniskusverletzungen können in den meisten Fällen arthroskopisch (minimal-invasiv) behandelt werden:

  • Meniskusrefixation oder Naht – vollständiger Erhalt der Meniskusfunktion: eine minimal-invasive (arthroskopische) operative Behandlung von Schäden am Meniskus, die den vollständigen Funktionserhalt zum Ziel hat. Mittels spezieller Instrumente wird der gerissene Meniskus genäht, die Form und Funktion wird dadurch wiederhergestellt.

  • Teilresektion Meniskus: Entfernung beschädigter oder gerissener Meniskusfasern und –gewebe. Das Prinzip „so viel als nötig, so wenig wie möglich“ vermindert das Risiko einer frühzeitigen Arthrose.

Bei allen Behandlungen des Meniskus ist das Ausmaß der Schädigung / Verletzung und die Lokalisation ausschlaggebend. Individuelle Faktoren, Risstiefe und -form nehmen Einfluss auf die Art und Weise der Behandlung und nachfolgenden Therapie.

Riss des Kreuzbandes – Kreuzbandriss OP Methoden und Behandlung

Frau beim JoggenDas vordere und hintere Kreuzband sind mit für die Stabilität des Gelenks verantwortlich. Unbehandelt kann ein Kreuzbandriss zu Folgeschäden und früher Abnützung führen.

  • Operative Kreuzband-Rekonstruktion: abhängig vom Grad der Verletzung sind Kreuzbänder arthroskopisch wiederherzustellen. Dabei werden körpereigene Sehnen verwendet (Oberschenkelhinterseite, Patellasehne) und ersetzen die gerissenen / beschädigten Teile des Kreuzbandes.

  • Zur Nachbehandlung bedarf es keiner Ruhigstellung. In Wochenschritten wird der mögliche Beugungswinkel von 30, 60 und 90 Grad getestet und angehoben. Gleichzeitig ist der funktionelle Muskelaufbau zu empfehlen, um dem Gelenk die erforderliche Stützung und Stabilität zu geben.

Kniearthrose (Gonarthrose) – Ursachen und Behandlung

Das Gelenk gleitet üblicherweise auf der glatten Oberfläche von Knorpeln. Wenn Abnützungen oder Verletzungen das Knorpelgewebe schädigen, dann ist die Funktionsweise des Gelenks schwer gestört.

Unbehandelt führt die Kniearthrose zu einem vollständigen Verlust des Knorpels, die Knochen reiben aneinander. Durch diese Reibung können Entzündungen entstehen, die sehr schmerzhaft sind und auch die Pufferfunktion der Knorpel geht verloren.

  • Symptome einer Kniearthrose: anfänglich sind es meist nur Belastungsschmerzen, später treten sie auch im Ruhezustand auf. Am Morgen, nach längerem Sitzen oder Liegen kann es zu Anlaufschmerzen und Bewegungseinschränkungen kommen.

  • Wie wird Kniearthrose diagnostiziert: mittels Erhebung der Beschwerde-Symptomatik und Untersuchungen mittels bildgebender Verfahren. Arthrosen zeigen sich in Verdichtungen der Knochen, Verschmälerung der Gelenksspalten.

  • Wie kann Kniearthrose behandelt werden: die Behandlung ist stark ursachenabhängig und man muss davon ausgehen, dass die Arthrose nur das Symptom ist. Wenn das Gelenk durch eine Fehlstellung in Mitleidenschaft gezogen wurde, dann ist in erster Linie diese zu korrigieren. Damit wird das Fortschreiten der Krankheit gestoppt oder verlangsamt.

 

Die konservative (nicht operative) Therapie:

  • Knorpeltherapie mit Hyaluronsäure oder ACP (Eigenblut)

  • Muskelaufbau

  • Bewegungsübungen

  • medikamentöse Schmerzminderung
     

Zeichnet sich langfristig kein Behandlungserfolg ab, dann kann der Ersatz des Gelenkes durch eine Prothese Sinn machen.

 

Knieprothesen Technik

Wenn die Zerstörung des Knies durch Arthrose weit fortgeschritten ist, kann eine Prothese als Gelenksersatz zu neuer Lebensqualität verhelfen. Mobilitätseinschränkungen sind danach weitgehend aufgehoben, Schmerzen auf ein Minimum reduziert. Das Leben kann mit neuer Vitalität und positivem Einfluss auf alle Lebensbereiche genossen werden.

Knieprothese – Operationstechniken: welche kommen zum Einsatz?

Abhängig vom Erhaltungszustand des Gelenks wird ein partieller oder totaler Ersatz in Frage kommen. Bei teilweiser Abnutzung / Zerstörung der Gelenksbestandteile muss nicht alles ersetzt werden. Vorausgehend ist eine intensive Diagnose, damit der Schweregrad vollständig erhoben wird.

Techniken und Prothesen werden dieser Diagnose folgend, individuell angepasst. Moderne Prothesen können die Form und Funktion des Kniegelenks genau nachbilden. Damit wird eine richtige Belastung des Bewegungs- und Bandapparates bewirkt, die Anpassung an die ursprüngliche Situation der Bänder erfolgt in optimaler Form.

Fazit / Zusammenfassung: Behandlungen Knie

Mir ist die ausführliche Anamnese und Befundung vor jeder therapeutischen Maßnahme wichtig. Nur wenn ich optimal auf die Bedürfnisse meiner Patienten eingehen kann, werden die medizinischen Maßnahmen erfolgreich sein.

Bevor eine Operation oder ein Eingriff in Erwägung gezogen wird, empfehle ich die Ausschöpfung sämtlicher konservativer therapeutischer Maßnahmen. In vielen Fällen sind Schmerzen und Entzündungen zu lindern, die Beweglichkeit kann verbessert werden.

Nach einem operativen Eingriff ist eine umfassende und den individuellen Bedürfnissen angepasste Nachbehandlung sichergestellt. So kann auf dem schnellsten Weg zur alltäglichen Routine und den sportlichen Aktivitäten zurückgefunden werden.

Vereinbaren Sie einen Termin:

Dr. Wanke & Dr. Heuberger, Fachärzte für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Wiener Neustadt. Sie können gerne einen Termin vereinbaren: 02622/24530

Kundenmeinungen
  • Als Patientin von Herrn OA Dr. Hans Peter Heuberger kann ich sagen, dass ich überaus zufrieden mit seiner Leistung war, denn er operierte mir Anfang des Jahres meinen rechten Hallux.  Vorweg wurde ich in einem ausführlichen ärztlichen Vorgespräch von ihm auf den Eingriff vorbereitet: all meine Fragen wurden zufriedenstellend beantwortet und jegliche Bedenken hatten sich dadurch in Luft aufgelöst. Der orthopädische Eingriff war für mich sehr „angenehm“. Im Nachhinein blieben befürchtete Ängste bezüglich der Schmerzen völlig aus. Ich kann Herrn Dr. Heuberger als großartigen Orthopäden nur weiterempfehlen, da man fachlich in besten Händen ist und auf seiner jahrelangen ärztlichen Erfahrung absolut vertrauen kann. 
    Name anonymisiert
    2018
  • SEHR KOMPETENT, Arzt und ges. Team sehr freundlich
    Seit Jahren kämpfe ich berufsbedingt mit Rückenschmerzen. Bekannte gaben mir den Tipp, bei Herrn Dr. Heuberger in Behandlung zu gehen. Nach einem fachlichen und sehr persönlichen Arztgespräch, wurde eine ambulante Behandlung versucht. Da diese aber nicht zum Erfolg führte, organisierte mir Dr. Heuberger eine Schmerztherapie im Krankenhaus, bei der er mich persönlich betreute. Die Therapie hat mir sehr gut geholfen - ich bin nach wie vor beschwerdefrei und kann ihn nur weiterempfehlen!
    Name anonymisiert
    2019
Bitte bewerten Sie unsere Seite
Knie Durchschnittsbewertung: 0 - von 0 Besucher
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen wollen, klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung ok